Der DSL Zeit-Tarif im Vergleich


Abrechnung nach Online-Zeit: Der DSL Zeit-Tarif

Verschiedene Abrechnungssysteme stehen für einen DSL Zugang zur Auswahl. Welchen sollten Sie wählen, um möglichst günstig mit Highspeed im Internet unterwegs zu sein?

Ist der Zeit-Tarif richtig für mich?

Analysieren Sie Ihr eigenes Surfverhalten oder schätzen Sie ein, wie Sie surfen werden, wenn Sie DSL haben.

Interessanterweise ist der Zeit-Tarif dann die richtige Wahl für Sie, wenn Sie sich viele große Dateien oder Datenmengen herunterladen. Die Menge der heruntergeladenen Dateien spielt nämlich bei zeitabhängiger Abrechnung keine Rolle.

Wenn Sie also wissen, dass Sie oft ins Netz gehen, um sich große Datenmengen herunterzuladen und danach die Internet-Verbindung schnell wieder trennen, dann ist Ihnen ein Zeit-Tarif in Kombination mit einem schnelle Zugang (z.B. DSL 3000) zu empfehlen. Sie können dann in relativ kurzer Zeit eine große Menge an Videos, Musik oder anderen Dateien herunterladen.

 



Wenn Sie lange im Netz recherchieren oder chatten, dann fahren Sie wohl mit einem DSL Volumen-Tarif besser! Wenn Sie viel surfen, dann ist wahrscheinlich eine DSL Flatrate für Sie günstiger.


Ob Sie sich nun für einen DSL Zeit-Tarif, einen DSL Volumen-Tarif oder eine DSL Flatrate entscheiden: Die Geschwindigkeit mit der Sie die Datein herunterladen, können Sie unabhängig davon bestimmen. Generell stehen drei verschiedene Geschwindigkeiten zur Wahl: DSL 2000, DSL 6000 und DSL 16000.