Die DSL Flatrate im Vergleich


Immer online sein: Die DSL Flatrate

Lohnt sich für Sie die Anschaffung einer DSL Flatrate? Die DSL-Flatrate erscheint zuerst im Vergleich zu einem DSL Volumentarif oder einem DSL Zeittarif teurer. Man sollte zuerst das eigene Online-Verhalten analysieren.

Das eigene Online-Verhalten am Beispiel Flatrate vs. Zeit-Tarif

Wie lange sind Sie zum Beispiel durchschnittlich pro Tag online? Das lässt sich relativ einfach herausfinden. Wenn Sie zum Beispiel ca. 2 Stunden am Tag online sind, dann sind das ca. 60 Stunden pro Monat.

Eine DSL Flatrate bekommen Sie bereits ab 19,95 € pro Monat. Für einen Zeit-Tarif mit 40 Freistunden (zum Beispiel Arcor power 40) zahlen Sie in diesem Fall 9,95 € pro Monat. Dazu zahlen Sie dann allerdings noch mal 20 Stunden a 0,72 € für das Überschreiten des Zeitlimits, also 14,40 € zusätzlich zu den 9,95 € .

In diesem Fall zahlen Sie also für die DSL Flatrate 19,95 € und für den DSL Zeit-Tarif ganze 24,35 €. Die Flatrate ist hier also billiger. Sie sollten diese Rechnung mal für Ihr eigenes Surfverhalten durchführen.

Wenn Sie nur wenig surfen, dann ist ein DSL Zeit-Tarif oder ein DSL Volumen-Tarif für Sie günstiger!

Ob Sie sich nun für einen DSL Zeit-Tarif, einen DSL Volumen-Tarif oder eine DSL Flatrate entscheiden: Die Geschwindigkeit mit der Sie die Datein herunterladen, können Sie unabhängig davon bestimmen. Generell stehen drei verschiedene Geschwindigkeiten zur Wahl: DSL 1000, DSL 2000 und DSL 3000.